Kategorien
Freiheit Gerechtigkeit Gesellschaft Gleichheit Wirtschaft

Ungleichheit – Ungerechtigkeit – Klima

Ungleichheit wird zunehmend als ungerecht empfunden. Wirtschaftliche Ungleichheit in einer freiheitlichen, offenen Gesellschaft ist normal, sogar in gewissem Umfang erwünscht. Darin liegt unter anderem der Ansporn, vorwärts zu streben und seine Stellung innerhalb von Beruf und Gesellschaft zu verbessern, sein Einkommen zu steigern und für sich und seine Nachkommen größere Chancen zu nutzen. Dies Konzept […]

Kategorien
Energiewende Klima Oekologie Ökologie Politik Technik Wirtschaft Wissenschaft

In Zusammenhängen denken

Der globale Blick über den lokalen Tellerrand Wir denken immer in Zusammenhängen, es geht gar nicht anders. Es sind in der Regel alltägliche, soziale, pragmatische Zusammenhänge: Wenn ich überlege, welchen Weg zur Arbeit ich wähle angesichts aktueller Baustellen; wenn ich mir Erledigungen auf dem Heimweg vornehme; wenn ich mich darauf einstelle, was mich in der […]

Kategorien
Demokratie Finanzkrise Wirtschaft

Die Macht des Neo – Kapitalismus

Der in vielen Ländern der Welt zunehmende Autoritarismus wird oft auf Verwerfungen, Ungleichheiten und Machtverschiebungen zurückgeführt, die durch die Globalisierung und Digitalisierung verursacht wurden. Das ist eine plausible Sichtweise, aber zeigt nicht alles und ist allenfalls als eine vorläufige Erklärung zu verstehen. Es gib weitere Aspekte, die einige Entwicklungen in der gegenwärtigen Weltlage zu verstehen […]

Kategorien
Aufklärung Banken Demokratie Euro Europa Finanzkrise Medien Nation Staat Wirtschaft Zivilgesellschaft

Nur Ökonomengezänk?

Streit nur unter Ökonomen? Lieber eine streitige Diskussion um Europa. Offen Positionen zu benennen und Argumente auszutauschen ist dran. Die Form unseres demokratischen und partizipativen Umgangs steht unter Bewährung. Politik darf sich davor nicht drücken. Als „Ökonomengezänk“ oder höflicher als „Streit innerhalb der Ökonomenzunft“ (FAZ) werden die gerade aktuellen Aufrufe und Kommentare und Gegenbriefe und Gegenkommentare […]

Kategorien
Kritik Medien Wirtschaft

Wohlfeiler Antikapitalismus

Über alte und neue Wenden Es ist schon merkwürdig, wie sich heute die mediale Öffentlichkeit einig ist in der Kritik des Kapitalismus. Da fallen sich plötzlich konservative Publizisten, antibürgerliche Altmarxisten und globalisierungskritische Aktivisten freudig in die Arme. Die einen haben es sowieso immer schon gewusst, die anderen pflegen ihre moralische Empörung an immer neuen und […]

Kategorien
Gesellschaft Internet Wirtschaft

Softpower und Hardware

An der Nadel der US-Unternehmen Es ist nicht ganz neu und vielleicht auch nicht sonderlich originell – aber mir ist anlässlich der jüngsten Berichterstattung über das britische Gerichtsverfahren zur Auslieferung von Julian Assange etwas bewusst geworden. Assange beklagte sich unter anderem darüber, „durch die Entscheidung von Zahlungsabwicklern wie Visa und Mastercard, keine Geschäfte mehr mit […]

Kategorien
China Euro Schulden Wirtschaft

>Nicht eben mal die Welt retten

>China also. Und vielleicht noch die BRIC – Staaten. Retter Europas, weil sie europäische Anleihen kaufen wollen. Aber zumindest Chinas „Angebot“ (es ist ja mehr ein Kuhhandel als ein „Tauschgeschäft“ mit dem Charakter der Erpressung: Wir kaufen nur eure Anleihen, wenn ihr uns endlich als Marktwirtschaft (!) anerkennt und das Waffenembargo nach dem Massaker vom […]

Kategorien
Gerechtigkeit Politik Steuer Wirtschaft

>Wer ist verdienter Leistungsträger?

>Berthold Kohlers Leitartikel anlässlich der Vorstellung der Steuerpläne der SPD gestern in der FAZ („Die Besseres Verdienenden“) könnte man fast als einen Hetzartikel bezeichnen. Er spielt mit Vorurteilen, manipuliert Meinungen und stellt das alles noch als seriös dar. Sein Kommentar ist schon  starker Tobak. Wie schon öfter und immer wieder, und obwohl von verschiedener Seite […]

Kategorien
Euro Europa Schulden Wirtschaft

>Abschied vom "marktreligiösen Weltbild"

>„Die Eliten müssten die von ihnen selbst propagierte Weltanschauung radikal in Frage stellen… “ „Den hartnäckigsten Widerstand gegen ein Verlernen leisten die wirtschaftswissenschaftlichen Eliten, schließlich haben sie das marktreligiöse Weltbild mit in langer Arbeit restauriert.“ „Die besonders von Deutschland geforderte Politik auf den Punkt gebracht: „Die Regierung nimmt es für sich als Erfolg in Anspruch, […]

Kategorien
Euro Finanzkrise Wirtschaft

>Risk to fail

>Zwei Beiträge in der FAZ und FAS dieses Wochenendes befassen sich mit der Lage in der Euro-Währungsunion: Die bekannten Ökonomen Alfred Schüller (Das fatale Einheitsdenken) und Robert Mundell („Der Euro hält viel aus“), die von ihrer ökonomischen Theorie her unterschiedlicher nicht sein könnten, äußern sich zum Euro und zur EU-Finanzpolitik. Wenn die beiden älteren und erfahrenen Wissenschaftler […]